Schock Deine Eltern!
Mach erstmal 'ne Lehre.

.Fotogalerie

Alina Frieling und Tim Wewering werden bei der Wessling Holding GmbH & Co. KG in Altenberge zu Chemielaboranten ausgebildet. Sie hätten auch sofort studieren können, haben sich aber für die Lehre entschieden. (Foto: IHK / Schubert)

Ausbildung mit Abitur

Warum studieren, wenn man eine Lehre machen kann

Abiturienten müssen nicht studieren, um Karriere zu machen. Es gibt allein 150 IHK-Ausbildungsberufe, von denen die allermeisten auch für Abiturienten ein stabiles Fundament und hervorragende Perspektiven für ein erfolgreiches Berufsleben bieten – mit oder ohne anschließendes Studium. Schließlich suchen die mittelständischen Betriebe in der Region laut IHK zukünftig vor allem Fachkräfte aus der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Fachwirte und Industriemeister statt Bachelor heißt das im Klartext. Um für Karriere mit Lehre und Weiterbildung zu werben, haben sich junge Auszubildende von Unternehmen aus dem IHK-Bezirk Nord Westfalen an ihrem Arbeitsplatz fotografieren lassen.